SABKO-LASER

Sichere Laser aus Deutschland


  

 

 

Klasse1

 

Unsere Lasermaschinen entsprechen dem neuesten Stand der Technik

Die DIN EN ISO 13849-1+2 ist jetzt rechtsverbindlich und muss gemäß der

Maschinenrichtlinie 2006/42 EG vom Hersteller angewendet werden.

( Die alte DIN EN 954-1:1997-03 ist abgelaufen ! )

Interlock System KLS600/A z.B. Klasse4 mit Fernbedienung für den Sicherheitsbereich vor dem Schutzraum

 

KLS600 - Interlock-System-Montage an der Lasermaschine mit Inneninstallation

Die Verwendung von Sicherheitsverriegelungen ( Interlocks) ist für alle Material-Laser der Klasse 4 unabhängig von ihrer Anwendung gemäß der Norm EN-DIN 60825-1 erforderlich.

Das neue Interlock-System KLS600-KLS600/A erreicht bei korrekter Installation gemäß der Norm EN ISO 13849-1+2 Performance Level PL "e". Äußerlich ähnelt es stark dem beliebten Vorgängermodell KLS500 bietet jedoch eine noch höhere Sicherheit und Funktionalität und erfüllt somit alle neuesten Sicherheitsstandards .

Mit diesem ausfallsicheren und redundantem Interlock-System besteht volle Kontrolle über:

die Aktivität von Laserquellen und über Interlock-Kontakte, Stromzufuhr und Strahlfallen
mechanische oder kodierte magnetische Türschalter beleuchtete Warnschilder ect.

KLS600 Interlock-Spezifikationen und Eigenschaften

( Perfomance Level e ) nach EN ISO 13849-1+2
SIL4 nach EN 61508
CAT III nach EN 61010-1
Sicherheitsverriegelte Versorgung vom Laser-Shutter,Strahlenfalle (Interlock)
Sicherheitsverriegelte Stromversorgung des Lasers (Interlock)
Redundante Sicherheit mit mechanischen oder kodierten magnetischen Türschaltern, manipulationssicher !
Automatische Fehlererkennung und Abschaltung, zwangsgeführte, schmelzsichere Kontakte
Reset-Schalter Tastschalterbetrieb ( Zustimmungstaster )
Redundante LED-Anzeigen für Status des Lasers u. Interlockschalters

Schlüsselschalter an drei Stellungen abziehbar EN DIN 60825-1 -EN DIN 11553-1

Ausfallsicherer Not-Halt-Schalter integriert
Sichere und nicht überbrückbare redundante Türschalter.

Konfiguration möglich zum Schutz von einem oder zwei Bereichen, z.B. eines geschlossenen Gehäuses oder eines Schutzraumes bei geöffneter Tür. ( redundante,ausfallsichere Türüberwachung )

KLS600 wurde in Übereinstimmung mit allen europäischen Normen ( insbesondere der Norm DIN EN ISO 13849-1+ 2 sowie der DIN EN ISO 60825-1) entwickelt und verfügt über eine sichere Prüfschaltung.

Zu diesem Thema lesen Sie bitte den Fachartikel von Prof. Dr. Ing. Klaus Dickmann

Gutachten-Laser

Wenn Sie mehr zu diesem Thema wissen möchten, rufen Sie uns bitte an, wir beraten Sie gerne kostenlos.

Bei Sicherheitsfragen können Sie uns auch gerne anrufen: 0651 83630

Klaus Peter Lunkes

Mechatronikermeister

Konrad Kraus

Mechatronikermeister